:

product description page

Arbeit Als Subjektivierendes Handeln : Handlungsfähigkeit Bei Unwägbarkeiten Und Ungewissheit

Arbeit Als Subjektivierendes Handeln : Handlungsfähigkeit Bei Unwägbarkeiten Und Ungewissheit - image 1 of 1

About this item

Dieses Buch zeigt, dass menschliche Fähigkeiten wie subjektives Empfinden und Gespür, assoziativ-bildhaftes Denken und situatives Vorgehen notwendig sind, um Ziele zu erreichen und Probleme zu lösen. Dies ist gerade auch im Arbeitsbereich, in dem das Leitbild planmäßig-rationalen Handelns vorherrscht, der Fall. Insbesondere in unwägbaren und ungewissen Situationen sind solche Fähigkeiten unverzichtbar und gewährleisten Handlungsfähigkeit. Sie führen in ihrem Zusammenhang und Zusammenwirken zu einer eigenständigen Handlungsweise und Handlungslogik. Dies wird mit dem Konzept des „subjektivierenden Handelns“ systematisch erfasst und begründet. Dieses handlungstheoretische Konzept geht über den bloßen Verweis auf bounded rationality, Intuition, Bauchgefühl oder Improvisation hinaus und zeigt, dass intentionales Handeln auf einem objektivierenden und subjektivierenden Handeln beruht.

Genre: Social Science
Format: Paperback
Publisher: Springer Verlag
Author: Fritz Boehle
Language: German
Street Date: January 31, 2017
TCIN: 52068407
UPC: 9783658149826
Item Number (DPCI): 248-40-4873
If the item details above aren’t accurate or complete, we want to know about it. Report incorrect product info.

Guest reviews

Prices, promotions, styles and availability may vary by store & online. See our price match guarantee. See how a store is chosen for you.